• Jan Keller

Unnötige Operationen: jede dritte Operation unnötig

30 Prozent der Behandlungen und der Schweiz sind laut Konsumentenschützerin Prisca Birrer-Heimo unnötig. Dort müsse angesetzt werden, um die Prämien noch stärker zu senken, schreibt 20-Minuten am 30.09.2021. Mitte-Nationalrätin Ruth Humbel verbindet die «stabilisierten Kosten in der grössten Gesundheitskrise» mit dem Wegfall unnötiger Eingriffe. Ärzteverbände hingegen warnen vor steigenden Kosten wegen Unterbehandlungen.


4 Ansichten0 Kommentare